10.08.2017 - Ideen für die Heimat wurden belohnt

Landrat Frank Puchtler und Naspa-Vorstand Michael Baumann stellten die Preisträger vor


Nr. 187 – 11. August 2017 / Rhein-Lahn-Kreis. Im Frühjahr hatten Landrat Frank Puchtler und die Nassauische Sparkasse einen neuen Wettbewerb ausgelobt: Gesucht wurden „Ideen für unsere Heimat“. Projekte von Bürgern, Unternehmen, Verbandsgemeinden, Ortsgemeinden, Vereinen, Kirchen, Verbänden und anderen gesellschaftlichen Vereinigungen, die ihren Sitz im Rhein-Lahn-Kreis haben, die zur Stärkung der Region Rhein-Lahn beitragen, sollten belohnt und gefördert werden. Jetzt stehen die Sieger fest.

Unbürokratisch und direkt wollte Landrat Frank Puchtler die Menschen im Kreis dazu motivieren, ihre Ideen und Projekte einzureichen. Die Nassauische Sparkasse stellte das Preisgeld zur Verfügung. Nach dem Aufruf im Frühjahr wurden dann zwölf Projektideen eingereicht. Die beiden Sieger wurden jetzt ins Kreishaus eingeladen und erhielten die Glückwünsche des Landrats und des Naspa-Vorstands.

 

Rainer Ansel von der Senioren-Crew Becheln erhielt den Zukunftspreis Heimat gemeinsam mit seinen zahlreich mitgekommenen Mitstreitern. Diese hatten die Idee, in Becheln, mitten im Dorf direkt an der Durchgangsstraße, eine Mitfahrerbank aufzustellen. Hier kann jeder Platz nehmen, der zu einem bestimmten Ziel fahren möchte und mitgenommen werden will. Es gibt mehrere Ziele zur Auswahl, wobei ein entsprechendes Schild in Position gebracht werden muss. Rainer Ansel berichtete, dass das Preisgeld auch dafür verwendet werden soll, dass an den Zielorten Bad Ems und oder Nassau dann auch wiederum eine solche Bank aufgestellt werden soll, „damit auch die Rückfahrt gesichert ist“.

Der zweite Preisträger des Zukunftspreises ist Thomas Dohm mit seinem Unternehmen d75events aus Laurenburg. Dohm ist Veranstalter von Konzerten und will die altehrwürdige Sängerhalle in Biebrich, die eine hervorragende Akustik und ein einmaliges nostalgisches Ambiente hat, zu einem Konzertsaal und einer Kleinkunstbühne machen. Hierbei steht ihm der Förderverein Sängerhalle FVS Biebrich hilfreich zur Seite.  Am 30. September steht mit „Musicalmelodien“ die erste Konzertveranstaltung auf dem Plan.

Naspa-Vorstand Michael Baumann lobte die ausgezeichneten Projekte, denn sie würden helfen, die Lebensqualität der Menschen im Rhein-Lahn-Kreis weiter zu verbessern. Er versprach, dass die Naspa auch in Zukunft diesen Wettbewerb finanziell unterstützen wird. Landrat Frank Puchtler freute sich über diese Zusage und wünschte den Preisträgern viel Erfolg bei ihren Vorhaben.

Rainer Ansel (vordere Reihe, vierter von rechts) war mit einer großen Abordnung der Bechelner Seniorencrew ins Kreishaus gekommen, um den Zukunftspreis Heimat, der zum ersten Mal ausgelobt worden war, für die Idee „Mitfahrerbank für Becheln“ in Empfang zu nehmen. Für die Wiederbelebung der Biebricher Sängerhalle nahm Thomas Dohm aus Laurenburg (Dritter von links) die Auszeichnung von Landrat Frank Puchtler (links) und Naspa-Vorstand Michael Baumann (rechts) entgegen.

12.10.2017 - Jobcoaching für Frauen - Beratungstag in Bad Ems
Viele Frauen können nach längerer Abwesenheit vom Arbeitsmarkt ihre fachlichen Stärken und Fähigkeiten nur noch schwer einschätzen. Eine Hilfestellung bietet der Beratungstag zum Jobcoaching für Frauen am Montag, 13. November, im Kreishaus in Bad Ems, Insel Silberau 1, Raum 125. Die Beratungen finden in Einzelgesprächen vormittags statt, deshalb ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. » mehr...
11.10.2017 - Kreismusikschule konzertiert in der Johanneskirche in Holzappel
Besonders viel Spaß macht das gemeinsame Musizieren in einem Ensemble oder einer Combo. Das Ergebnis vieler gemeinsamer Proben präsentieren Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Rhein-Lahn beim Herbstkonzert in der Johanneskirche in Holzappel am Sonntag, den 29. Oktober 2017 um 17 Uhr. Alle Musikliebhaber sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen.» mehr...
09.10.2017 - Museumsfahrt zu Matisse – Bonnard: Es lebe die Malerei!
Museumsfahrt zu Matisse – Bonnard: Es lebe die Malerei!
Derzeit läuft im Städel-Museum Frankfurt eine groß angelegte Sonderausstellung „Es lebe die Malerei!“. Die Ausstellung widmet sich Henri Matisse und Pierre Bonnard. Sie gelten als zwei der bedeutendsten Vertreter der französischen Moderne. Verbunden waren sie durch eine über 40-jährige Künstlerfreundschaft. Die Kreisvolkshochschule des Rhein-Lahn-Kreises hat eine Museumsfahrt zur Ausstellung samt Führung organisiert und bietet diese für Samstag, 18. November, an.» mehr...
09.10.2017 - Vortrag: Sehkraft erhalten - Augenlicht regenerieren
Umfassende Informationen bietet die Kreisvolkshochschule mit einem Vortragsabend an. Der Vortrag „Sehkraft erhalten – Augenlicht regenerieren“ wird von Heilpraktikerin Frauke Struck-Haas gehalten. In ihrem Vortrag geht sie auch auf die Makula-Degeneration ein sowie auf naturheilkundliche Therapiemöglichkeiten. Der Vortrag findet am Donnerstag, 26. Oktober, 19 bis ca. 20.30 Uhr in Bad Ems, Goethe-Gymnasium, Schulstraße 365, Raum 322 statt.» mehr...
06.10.2017 - Wandern rund um Dachsenhausen
Die Wandergruppe des Seniorenbüros hat ihre nächste Wanderung vorbereitet. Sie führt am Mittwoch, 25. Oktober, "rund um Dachsenhausen" und wird voraussichtlich 2,5 bis 3 Stunden dauern. Wanderführer ist Bruno Hartmann. Den Abschluss bietet ein gemeinsames Essen in Eschbach. Interessierte Mitwanderer sind herzlich willkommen.» mehr...
04.10.2017 - Noch freie Plätze bei den Musikzwergen in Diez
Bei dem Angebot „Musikzwerge“ sammeln Kinder im Alter von 18 Monaten bis drei Jahren in Begleitung eines Erwachsenen musikalische Erfahrungen mit Stimme, Körper, Spielmaterial und einfachen Instrumenten. Die „Musikalische Früherziehung" fördert bei Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren durch singen, spielen, tanzen und musizieren das rhythmische Empfinden, die Ausbildung des Gehörs sowie die Entwicklung der Musikalität. Bei beiden Angeboten gibt es noch wenige freie Plätze. Zur kostenlosen Schnupperstunde lädt die Kreismusikschule herzlich ein. Um telefonische Voranmeldung wird gebeten.» mehr...