08.09.2017 - Große Katastrophenübung im Rhein-Lahn-Kreis

Nr. 204 / Rhein-Lahn-Kreis. Eine große Kommunikations- und Verlegeübung mit allen Einheiten des Brand-und Katastrophenschutzes führt der Rhein-Lahn-Kreis am Samstag, 23. September 2017, durch. Beteiligt sind dabei der Gefahrstoffzug, die Schnelleinsatzgruppe, die Kreisbereitschaft des Rhein-Lahn-Kreises, das Technische Hilfswerk, der Bundesverband der Rettungshundestaffeln und das Kreisverbindungskommando. Rund. 35 Fahrzeuge werden im Übungszeitraum zwischen 7.30 und 14 Uhr im Einsatz sein.

Für die Übung werden vier Bereitstellungsräume im Kreisgebiet eingerichtet, die von eigens dafür geschulten Einheiten geführt werden. Diese befinden sich in Holzhausen, in St. Goarshausen, in Katzenelnbogen und in Lahnstein. Die Aufgabe ist, dass die Einheiten ihre Fahrzeuge auf vorgegebenen Fahrstrecken zu den Bereitstellungsräumen verlegen. Geleitet  wird die Übung von der Führungsgruppe der Technischen Einsatzleitung. Gleichzeitig soll die Kommunikation über das vorgegebene Digitalfunkkonzept getestet werden. Ein Hinweis für andere Verkehrsteilnehmer: Die Kreisbereitschaft mit insgesamt acht Fahrzeugen bewegt sich im „geschlossenen Marschverband“ fort, das heißt: Die acht Fahrzeuge fahren – mit Blaulicht! – höchstens 40 km/h schnell und sind als ein (!) Fahrzeug anzusehen.

Zum Abschluss treffen alle Einheiten beim Technischen Hilfswerk, Ortsverband Lahnstein, zur Auswertung der Übung ein. Die Einsatzleitung bittet die Bevölkerung für etwaige Verkehrsbehinderungen um Verständnis.

1 -2  |   Zum Archiv
11.05.2018 - Reif für die Insel? – Karrierechancen bei der Kreisverwaltung
„Reif für die Insel?“ Unter diesem Motto steht die Info-Veranstaltung über Karrierechancen bei der Kreisverwaltung Rhein-Lahn“ am Montag, 28. Mai 2018. Der Titel bezieht sich natürlich auf die Insel Silberau in Bad Ems, auf der das Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises beheimatet ist.» mehr...
11.05.2018 - Justus-Mühle nimmt am Deutschen Mühlentag teil
Hocherfreut zeigte sich Landrat Frank Puchtler, dass der Betreiber der Justus-Mühle im Rupbachtal, Nathanael Doll, am Deutschen Mühlentag an Pfingstmontag, 21. Mai 2018, teilnehmen wird. „Hier verbinden sich Tradition und Innovation“, so Landrat Puchtler über den jungen Müllermeister Nathanael Doll, der die Mühle erst vor einiger Zeit wieder in Betrieb nahm.» mehr...
11.05.2018 - Landesbehindertenbeauftragter kommt ins Kreishaus
Um Barrieren in unserer Gesellschaft abzubauen, ist der Landesbeauftragte für die Belange behinderter Menschen, Matthias Rösch, oft im Land unterwegs. Nun kommt er auch in den Rhein-Lahn-Kreis. Gemeinsam mit dem „Kommunalen Beauftragten für Menschen mit Behinderung“, Bernd Dietrich, ist Rösch am Montag, 28. Mai 2018, von 15 bis 17 Uhr im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises zu sprechen.» mehr...
13.03.2018 - Vorsprung durch Innovation: Wettbewerb SUCCESS 2018 startet
Unternehmen aus Rheinland-Pfalz, die neue Produk-te, Produktionsprozesse, technologieorientierte Dienstleistungen oder anspruchsvolle IT-Vorhaben für technische Anwendungen in Forschungs- und Entwicklungsprojekten entwickelt haben und damit bereits auf dem Markt erfolgreich sind, können sich ab sofort bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) für die SUCCESS-Technologieprämien bewerben. Darauf weist die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn hin. » mehr...