26.09.2017 - Gegen das Vergessen: “Klezmers Techter” im Kreishaus in Bad Ems

Nr. 218 / Rhein-Lahn-Kreis. Seit mehr als 30 Jahren ist die Veranstaltungsreihe „Gegen das Vergessen“ ein besonders Anliegen der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises. Alljährlich wird dabei mit besonderen Veranstaltungen der Opfer der antisemitischen Ausschreitungen am 9. November 1938 gedacht – mit Konzerten, Vorlesungen, Theateraufführungen, Liedern. Erneut ist es in diesem Jahr gelungen, mit dem bekannten Trio „Klezmers Techter“ ein herausragendes Ensemble zu verpflichten, das einen unvergesslichen Abend mit Musik und Texten aus der so facettenreichen Welt des Judentums gestalten wird.

Das Trio „Klezmers Techter“ hat sich seit seiner Gründung 1994 in die Herzen des Publikums gespielt. Mehrere CD-Aufnahmen, internationale Preise sowie die Tatsache, als eines der wenigen weiblichen Klezmerensembles zu sämtlichen Festivals eingeladen worden zu sein, sprechen für sich. Unzählige Auftritte, u. a. in der Alten Oper Frankfurt, der Akademie der Künste Berlin, im Theater am Gasteig München führten „Klezmers Techter“ auch in das europäische Ausland.

Die drei Musikerinnen spannen einen breiten musikalischen Bogen von traditionellen Arrangements bis hin zu freien Improvisationen und Eigenkompositionen. Das Reizvolle ist, dass sie sich dabei unterschiedlicher Stilelemente bedienen. Mal sind Einflüsse des Jazz hörbar, an anderer Stelle aus der Neuen Musik oder des Impressionismus. Das geschieht ganz bewusst, nie zufällig, und so hat der Zuschauer den Eindruck, dass jedes Stück eine ganz eigene Geschichte erzählt. Von tiefer Traurigkeit bis zu überschwänglicher Lebensfreude: Die Musik von „Klezmers Techter“ bringt viele Facetten menschlicher Gefühle zum Klingen.

„Klezmers Techter“ bilden ein Trio, das sich mit seinem Ideenreichtum immer wieder neu inspiriert. Die Bassistin Nina Hacker und die Gitarristin Katrin Zurborg (als Gastmusikerin) haben langjährige Bühnenerfahrung als Jazzmusikerinnen gesammelt, die Klarinettistin Gabriela Kaufmann hat nach ihrer klassischen Ausbildung lange solistisch im Bereich Neue Musik gewirkt, bis sie sich vor mehr als 20 Jahren in die Klezmermusik verliebte und das Trio „Klezmers Techter“ gründete.

„Die Musik von ,Klezmers Techter wirkt wie eine ständige Aufforderung, das Leben zu lieben und zu feiern, trotz aller Widrigkeiten … eine Traumformation mit Suchtcharakter für all diejenigen, die sie schon einmal gesehen und gehört haben." (Augsburger Allgemeine)

Das Konzert mit „Klezmers Techter“ findet am Donnerstag, 9. November 2017, um 19.30 im großen Sitzungssaal des Kreishauses des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, statt. Einlass ist um 19 Uhr. Karten zum Preis von 10 Euro (ermäßigt: 8 Euro) gibt es im Vorverkauf bei den Buchhandlungen Adam und Meckel in Bad Ems sowie an der Info des Kreishauses. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, unsere Vorverkaufsstellen aufzusuchen, nehmen wir gerne Ihre telefonischen Reservierungen unter Tel.: 02603/972-177 entgegen.

Klezmers Techter spielen im Kreishaus

BILDUNTERZEILE:

„Klezmers Techter“ spielen aus Anlass der Gedenkveranstaltung gegen das Vergessen am 9. November im Kreishaus. Von links: Gabriela Kaufmann (Klarinette), Zurborg (Gitarre) und Nina Hacker (Kontrabass).

1 -2 -3
19.09.2018 - Praxisnaher Unterricht auf dem Gasübungsgelände in Oberneisen
Praxisnaher Unterricht auf dem Gasübungsgelände in Oberneisen
Auf dem Gasübungsgelände der Syna-GmbH in Oberneisen absolvierten jetzt zahlreiche Auszubildenden des Sanitär- Heizungs- und Klimabereichs der Berufsbildenden Schule Diez ein Schulungsseminar, das insbesondere die sicherheitstechnischen Aspekte der privaten Hausgasanschlüsse beinhaltete. Die Auszubildenden aus dem vierten Lehrjahr bzw. der Abschlussprüfungsfachklasse gingen hochmotiviert zur Sache.» mehr...
19.09.2018 - Verdienstmedaille des Landes an Monika Freisberg überreicht
Verdienstmedaille des Landes an Monika Freisberg überreicht
Gemeinsam mit Landrat Frank Puchtler überreichte Innenminister Roger Lewentz jetzt die Verdienstmedaille des Landes an die langjährige Vorsitzender AWO Rhein-Lahn, Monika Freisberg aus Braubach. In einer stimmungsvollen Feierstunde im Kreishaus in Bad Ems, an der nebender Familie, Freunden und zahlreiche Wegbegleiter auch die Vertreter der kommunalen Politik teilnahmen, betonte Lewentz, dass Monika Freisberg sich seit mehreren Jahrzehnten „mit Herzblut“ um die Menschen in der Region kümmere.» mehr...
19.09.2018 - Betriebliches Gesundheitsmanagement im Kreis stärken
Betriebliches Gesundheitsmanagement im Kreis stärken
Die Grundlagen des betrieblichen Gesund-heitsmanagements (BGM) und eine Fülle hilfreicher Tipps zu dessen erfolgreicher Umsetzung standen im Brennpunkt des jüngsten Rhein-Lahn-Wirtschaftsforums, zu dem die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn (WFG) ins Kreishaus eingeladen hatte.» mehr...
19.09.2018 - Großes Interesse an der Energiegewinnung aus Abfällen
Großes Interesse an der Energiegewinnung aus Abfällen
Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nutzten jetzt die Möglichkeit, das Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn (AWZ) bei Singhofen kennenzulernen. Das AWZ hatte im Rahmen der Energiewende- und Klimaschutzwoche Rheinland-Pfalz seine Tor geöffnet und das Thema „Energie aus Abfall“ in den Mittelpunkt des Tages gestellt.» mehr...
19.09.2018 - Ausbau der Kreisstraße 67 beginnt
Endlich geht’s los: Ab kommenden Montag, 24. September, beginnen die Ausbauarbeiten an der Kreisstraße K 67 zwischen Friedrichsegen und Frücht. Wie der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) mitteilt, werden zunächst Forst- und Rodungsarbeiten durchgeführt. Die Straßenbauarbeiten auf der rund 2,8 Kilometer langen Strecke erfolgen dann als Bestandsausbau mittels eines Hocheinbaus in Form einer aufgelegten Verstärkung in Asphalt mit einseitiger Verbreiterung.» mehr...
19.09.2018 - Wieder Fachtagung „Bewegung und Mobilität“ in Bad Ems
Auch in diesem Jahr bietet der Turnverband Mittelrhein gemeinsam mit dem Rhein-Lahn-Kreis eine Fachtagung „Bewegung und Mobilität“ für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Altenpflegeeinrichtungen und für Übungsleiterinnen und Übungsleiter von Turn- und Sportvereinen an. Unter dem Titel „Forum Rhein-Lahn – Geben und Nehmen“ findet die Veranstaltung am Dienstag, 6. November 2018, in der Sporthalle Silberau in Bad Ems statt.» mehr...
19.09.2018 - Kreisstraße zwischen Bettendorf und Obertiefenbach wird saniert
Weitere 1,45 Kilometer des rund 320 Kilometer langen Kreisstraßennetzes werden jetzt saniert: Die freie Strecke der Kreisstraße 50 zwischen Bettendorf und Obertiefenbach wird ab kommenden Montag, 24. September 2018, in Angriff genommen. Es handelt sich dabei um die Sanierung von rund 900 Metern Straße von Bettendorf bis zur Bundesstraße 260 und von rund 550 Metern von Obertiefenbach aus ebenfalls bis zur B 260.» mehr...
19.09.2018 - Noch gibt es Karten für den Frauenkammerchor Cosima
Noch gibt es Karten für das Konzert des Frauenkammerchors Cosima, das am kommenden Sonntag, 23. September 2018, um 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Kreishauses, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, stattfindet. Unterstützt werden die Sängerinnen dabei von international bekannten Jazzinstrumentalisten.» mehr...
19.09.2018 - „Unser Kreis – Unser Wein\" findet dieses Mal in Katzenelnbogen statt
In der Stadthalle Katzenelnbogen findet in diesem Jahr die traditionsreiche Veranstaltung „Unser Kreis – Unser Wein" statt. Termin ist Freitag, 16. November 2018, ab 18 Uhr. Die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn bietet dann wieder den Weinbaubetrieben des Kreises ein außergewöhnliches und zugleich unterhaltsames Forum, in dem die Winzer von Rhein und Lahn ihre Weine präsentieren können. Das Motto der Veranstaltung lautet in diesem Jahr „Wein und Magie“.» mehr...