30.11.2017 - Kinder malen Mitgefühl für Menschen mit Demenz

Nr. 264 / Rhein-Lahn-Kreis. „Helft jedem – ich versuche es auch!“ Dieser Appell der zehnjährigen Emma-Jolie steht unter einem Gemälde von ihr, das Oma und Opa zeigt. Es ist eines der Bilder, die während eines Malwettbewerbs zum zehnjährigen Bestehen des Demenz-Netzwerks Bad Ems-Nassau eingereicht wurden. Die rheinland-pfälzische Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler überreichte den jungen Künstlern während eines Festaktes im Kreishaus ihre Preise.

Nicht nur der eingangs zitierter Satz gefiel der Ministerin sehr gut, sondern auch ein Bild des sechsjährigen Jonas, der seine Oma auch im Rollstuhl durch den Park schieben würde, damit sie sich an spielenden Kindern erfreuen kann. Das sei auf den Punkt gebracht, was unter „Teilhabe“ zu verstehen ist, für die sich Landesregierung und die Netzwerke einsetzen; und sie freue sich, dass das Thema bei aller Problematik nicht in düsteren sondern bunten Farben beschrieben wird. „Ich wünsche mir, dass der Kalender überall ausgelegt wird, und bin mir sicher, dass ihr einmal wisst, mit Menschen umzugehen, die Hilfe brauchen“, lobte Bätzing-Lichtenthäler die Kinder und den vom Netzwerk ausgeschriebenen Malwettbewerb. „Es geht um eine Haltung, um Wertschätzung, die in den Bildern deutlich wird.“ Sie wünsche sich, dass das Beispiel im wahrsten Sinne Schule macht.

„Wenn es ihre Angebote nicht gäbe, stünden viele Menschen allein da und hätten keine Teilhabe“, dankte sie dem Netzwerk ebenso wie Landrat Frank Puchtler, der dem zehnjährigen Engagement des Demenz-Netzwerkes viel Lob zollte. Es sei wichtig, dass Menschen mitten im Leben der Gesellschaft bleiben. „Viele zukunftsweisende Beschlüsse haben wir hier schon gefasst“, sagte Puchtler. Dieses Generationen übergreifende Zusammenwirken sei besonders wichtig für die Zukunft des Kreises: „Wenn Generationen zusammenwirken und Gemeinschaft entsteht, gehört das auch zu den Standortfaktoren für unseren Kreis.“

Stefan Hauser, Sprecher des Demenz-Netzwerkes im Rhein-Lahn-Kreis, dankte den Kindern, dem Leifheit-Campus in Nassau und den Juroren für die Teilnahme am Wettbewerb sowie einer Reihe von Sponsoren aus Land, Diakonie und örtlichem Gewerbe, die entsprechende Preise zur Verfügung gestellt hatten. Kräftigen Applaus gab es für Philipp Matzat, der am Flügel für eine festliche musikalische Umrahmung der Preisverleihung gesorgt hatte.

Der Kalender mit den preisgekrönten Bildern der Kinder ist für 8 Euro beim Netzwerk erhältlich unter Telefon 02603/5750. Nähere Infos auch im Internet unter www.demenz-rhein-lahn.de.

Gut gelaunte Geischter bei der Ausstellung der Bilder, die die Kinder zum Thema Demenz gemalt haben.

BILDUNTERZEILE:

Kinder und Jugendliche des Leifheit-Campus haben Bilder zum Thema Demenz aus ihrer unmittelbaren Umgebung gemalt. Stefan Hauser, Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Landrat Frank Puchtler und Rüdiger Glodek vom Bad Emser Gewerbeverein (hinten von links) überreichten die Preise.

1 -2
21.08.2018 - Deutschland-Tour: Zufahrt zur Kreisverwaltung eingeschränkt
Wie vielfach den Medien zu entnehmen war, führt die Deutschland-Tour des Radsports am kommenden Donnerstag, 23. August 2018, auch durch Bad Ems. Dies wird zu Einschränkungen im Straßenverkehr führen. Die Kreisverwaltung macht darauf aufmerksam, dass davon auch die Zuwegung zum Kreishaus auf der Insel Silberau betroffen ist. Die Zu- bzw. Abfahrt zum bzw. vom Kreishaus wird daher voraussichtlich in der Zeit von 11.30 bis 13 Uhr nicht bzw. nur eingeschränkt möglich sein.» mehr...
16.08.2018 - Vortrag: Umgang mit geflüchteten Frauen
„Stress- und Traumasensibilität im Umgang mit geflüchteten Frauen“ – so lautet der Titel eines Vortrages, der am Donnerstag, 13. September 2018, von 17 bis 18.30 Uhr im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) im Koblenzer Stadtteil Karthause stattfindet. Darauf macht die Gleichstellungsbeauftragte des Rhein-Lahn-Kreises, Alice Berweiler-Kaufmann, aufmerksam.» mehr...
16.08.2018 - Bundesgartenschau als große Chance für die Region betrachtet
Bundesgartenschau als große Chance für die Region betrachtet
Zum Erfahrungsaustausch trafen sich jetzt der hauptamtliche Erste Beigeordnete des Landkreises Mainz-Bingen, Steffen Wolf, und Landrat Frank Puchtler im Kreishaus in Bad Ems. Wichtigstes Thema war dabei die Bundesgartenschau, die 2031 bzw. 2029 im Welterbe Oberes Mittelrheintal stattfinden soll. Beigeordneter Wolf betonte dabei, dass auch im Landkreis Mainz-Bingen die geplante Bundesgartenschau als große Chance für die Region gesehen wird.» mehr...
16.08.2018 - 1. September: Abfallgebühren sind wieder fällig
Am 1. September 2018 ist die zweite Rate der Abfallgebühr fällig! Darauf macht die Rhein-Lahn-Kreis Abfallwirtschaft aufmerksam. Die Abfallwirtschaftsberater empfehlen allen Gebührenzahlern, ein SEPA-Lastschriftmandat einzurichten. Wer ein solches Lastschriftmandat erteilt hat, muss sich um nichts kümmern – die Gebühren für die Abfallentsorgung werden automatisch abgebucht.» mehr...
16.08.2018 - Befallene Buchsbäume im Abfallwirtschaftszentrum abgeben
Auch im Rhein-Lahn-Kreis häufen sich in diesem Jahr wieder die Meldungen über den Befall von Buchsbäumen mit der grünen, schwarzgepunkteten Raupe des Buchsbaumzünslers. Um eine weitere Verbreitung des Schädlings zu verhindern, bittet die Abfallwirtschaft Rhein-Lahn um eine Anlieferung der befallenen Pflanzen und Pflanzenteile im Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn (AWZ) bei Singhofen. » mehr...
16.08.2018 - Rhein-Lahn-Wirtschaftsforum: Vorsprung durch Energieeffizienz
Oft geraten in kleinen und mittleren UnternehmenThemen wie beispielsweise die Energieeffizienz aus dem Fokus. Betriebswirtschaftlich betrachtet aber birgt diese Thematik viele Stellschrauben, um Kosten einzusparen und Wettbewerbsvorteile zu sichern. Im „Rhein-Lahn-Wirtschaftsforum: Vorsprung durch Energieeffizienz" am Dienstag, 4. September 2018, , zeigen die Experten Wege zu mehr Energieeffizienz auf und wie diese wirtschaftlich realisierbar sind.» mehr...
16.08.2018 - Kreisverwaltung am 24. August geschlossen
Ihren jährlich stattfindenden Betriebsausflug veranstalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises in diesem Jahr am Freitag, 24. August 2018. Publikumsverkehr ist an diesem Tag nicht möglich, das Kreishaus bleibt geschlossen. Dies gilt auch für die Kfz-Zulassungs-Außenstellen in Diez und Nastätten. Die Verwaltung bittet um Beachtung und Verständnis.» mehr...
09.08.2018 - Langner und Puchtler: Herausforderungen gemeinsam angehen
Langner und Puchtler: Herausforderungen gemeinsam angehen
Zu einem ersten „offiziellen“ Gespräch zwischen dem neuen Koblenzer Oberbürgermeister David Langner und Landrat Frank Puchtler kam es jetzt im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises. Bei dem „Gespräch auf Augenhöhe“ (wie Oberbürgermeister Langner betonte) ging es um Themen, die für beide Seiten – Stadt wie Landkreis – von großer Bedeutung sind: öffentlicher Personennahverkehr, Bundesgartenschau, die Initiative „Regiopolregion“, die medizinische Versorgung oder das Standortmarketing.» mehr...
09.08.2018 - Senioren wandern durch das Jammertal
Zu einer Wanderung rund um Herold und ins Jammertal lädt die Wandergruppe des Seniorenbüros des Rhein-Lahn-Kreises, „Die Brücke“, am Mittwoch, 29. August 2018, ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Gasthof Dörsbachhöhe, Lahnstraße 5, 56368 Herold.» mehr...