13.03.2018 - Evelyn Sattler: Frühlingsausstellung im Kreishaus am 7. April


Nr. 061 / Rhein-Lahn-Kreis. Man könnte ihre Werke in all ihrer Unterschiedlichkeit expressionistisch nennen oder farbenfroh, ausdrucksstark oder auch rauschhaft – und so sehr alle diese Attribute passen, eines vor allem zeichnet das Werk Evelyn Sattlers aus: Sie sind ungemein kraftvoll. Ob männliche Akte oder sensible Frauen- und Mädchenportraits, ob Familienbilder oder fast abstrakte Landschaften, Tiere und Stillleben – aus allen Bildern heraus scheint eine starke innere Kraft auszustrahlen und den Betrachter zu berühren. Gerade auch der spezifisch weibliche Blick, der in den Werken Evelyn Sattlers „lesbar“ ist, macht diese Kraft umso spürbarer.
„Kraftvoll“ steht denn auch als Titel über der diesjährigen „Frühlingsausstellung“, die Landrat Frank Puchtler, am Samstag, 7. April 2018, im Bad Emser Kreishaus eröffnen wird. Die Auswahl der oft-mals großformatigen Ölgemälde Evelyn Sattlers repräsentiert einen Querschnitt des breitgefächerten Schaffens der Künstlerin, das sich mit unterschiedlichsten Motiven – Mittelrhein, Venedig, Akt und Portrait, Tiere, Blumen und Landschaften – und verschiedenartigster Bildsprache – mal realistisch, mal abstrakt – auf eindringliche Weise dem Betrachter zuwendet, indem es ihm einen Einblick in die Seele der Künstlerin, zugleich aber auch einen Freiraum der Interpretation eröffnet.
Das Kulturreferat der Kreisverwaltung veranstaltet einmal im Jahr – jeweils im Frühling – eine be-sondere Kunstausstellung, die entweder durch ihr Thema oder den Künstler in einem engen Ver-hältnis zum Rhein-Lahn-Kreis steht. In diesem Jahr will der Rhein-Lahn-Kreis mit der Ausstellung „Evelyn Sattler – Kraftvoll“ das Werk einer besonderen Künstlerin würdigen, die seit vielen Jahren zu den vielseitigsten, produktivsten und interessantesten Kunstschaffenden der Region gehört.
Die Künstlerin Evelyn Sattler, die 1948 in Thüringen geboren und in Nassau an der Lahn aufge-wachsen ist, lebt seit Jahrzehnten unweit der Loreley. Gemeinsam mit ihrem Mann, dem Architek-turprofessor Siegbert Sattler, hat sie 2010 die riesige ehemalige Stadtmühle in St. Goarshausen gekauft und sich dort ihr Atelier eingerichtet. Zugleich beherbergt das Anwesen die „Galerie Stadt-mühle“, wo seit einigen Jahren erfolgreich Kunstausstellungen, Konzerte und andere Veranstaltungen stattfinden.
Die Ausstellung „Evelyn Sattler – Kraftvoll“ wird am Samstag, 7. April 2018, um 18 Uhr im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems eröffnet. Die Laudatio hält die bekannte Keramikerin Beate Thiesmeyer aus Kaub. Kunstinteressierte sind herzlich zur Eröffnungsveranstaltung eingeladen. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss sind die Werke bis zum 4. Mai im großen Sitzungssaal sowie im Foyer im ersten Stock des Kreishauses zu den üblichen Öffnungszeiten der Kreisverwaltung zu sehen. Die Bilder im Foyer sind während der Dienstzeiten frei zugänglich, der Zugang zum großen Sitzungssaal kann durch Veranstaltungen, Sitzungen etc. eingeschränkt sein. Weitere Informationen und Anfragen: Tel.: 02603/972 177.
BILDUNTERZEILE:
Das Schaffen Evelyn Sattlers (hier in ihrem Atelier in der Stadtmühle St. Goarshausen) wird mit ei-ner großen Ausstellung im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises gewürdigt.

1 -2
17.10.2018 - Kreismusikschule Rhein-Lahn bietet Schnupperstunden an
inder haben von Natur aus Spaß an Klängen, Rhythmus und Bewegung: Deshalb bietet die Kreismusikschule Rhein-Lahn immer wieder Kurse für die Allerkleinsten an. Zurzeit gibt es wieder freie Plätze in Arzbach, Bad Ems, Diez, Kamp- Bornhofen, Singhofen, Katzenelnbogen und Weisel. » mehr...
17.10.2018 - Kreisverwaltung am Mittwoch, 31. Oktober 2018, ab 14 Uhr geschlossen
Die Personalversammlung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises findet am Mittwoch, 31. Oktober 2018, ab 14 Uhr statt. Daher sind das Kreishaus in Bad Ems sowie die Außenstellen der Kreisverwaltung an diesem Nachmittag für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis.» mehr...
17.10.2018 - Große Katastrophenschutzübung in Lahnstein
Eine der größten Katastrophenschutzübungen im Rhein-Lahn-Kreis ist für den kommenden Samstag, 20. Oktober 2018, im Lahnsteiner Industriegebiet Süd geplant: Rund 350 Einsatzkräfte sind dann von 8 bis 12 Uhr im Einsatz, um den Ernstfall zu proben. Geübt wird der „Externe Alarm- und Einsatzplan“ des Industrieunternehmens Zschimmer & Schwarz.» mehr...
17.10.2018 - Benefizkonzert: Klänge der russischen Seele im Kreishaus
Benefizkonzert: Klänge der russischen Seele im Kreishaus
„Klänge der russischen Seele“: Unter diesem Motto lädt die Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises gemeinsam mit der russisch-orthodoxen Gemeinde Bad Ems zu einem großen Benefizkonzert am Sonntag, 21. Oktober 2018, um 15 Uhr ins Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, ein.» mehr...
17.10.2018 - Weinkönigin und Landrat werben für den Standort Rhein-Lahn
Weinkönigin und Landrat werben für den Standort Rhein-Lahn
Einen besonderen Gast konnte Landrat Frank Puchtler jetzt bei der Expo Real in München begrüßen: die neue Deutsche Weinkönigin Carolin Klöckner! Die 22-jährige Württembergerin nutzte ihren Rundgang durch diese große Immobilien-Fachmesse, um mit Landrat Puchtler, der auch Vorsitzender der Mittelrhein-Weinwerbung e.V. ist, über dem Standort Rhein-Lahn,sprechen.» mehr...
17.10.2018 - „Zwergenland“ Hahnstätten erhält Förderung vom Kreis
Gute Nachrichten überbrachte Landrat Frank Puchtler jetzt der Evangelischen Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Hahnstätten. Im Beisein von Ortsbürgermeister Joachim Egert und der Leiterin der zweigruppigen Kindertagesstätte, Eva Woschnitza, überreichte der Landrat den Förderbescheid über 20.000 Euro.» mehr...
02.10.2018 - Flyer zur Deutschen Limesstraße in Rheinland-Pfalz erschienen
Flyer zur Deutschen Limesstraße in Rheinland-Pfalz erschienen
Der Obergermanisch-Raetische Limes in Deutschland, mit einer Länge von 550 km, ist das längste Bodendenkmal Europas. Davon verlaufen von Rheinbrohl bis Holzhausen 67 km in Rheinland-Pfalz. Diesen Abschnitt besuchen alljährlich sehr viele interessierte Gäste; sei es zu Fuß, mit dem Rad oder Auto. Seit einigen Jahren gibt es einen umfangreichen Limes-Atlas Rheinland-Pfalz, der alles Wissenswerte rund um das Thema in Rheinland-Pfalz darstellt. Diese Broschüre kann man aber nicht einfach mal so in die „Westentasche“ stecken. Daher haben sich einige der beteiligten touristischen Einrichtungen entlang des rheinland-pfälzischen Limes zusammengetan und ein Produkt „für unterwegs“ entwickelt. So entstand ein handlicher Flyer mit Übersichtplan, der federführend bei der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen entwickelt wurde.» mehr...
01.10.2018 - Schiefer und Herbstwald: Senioren wandern am 31. Oktober in Kaub
Die Wandergruppe des Seniorenbüros „Die Brücke“ hat ihre nächste Wanderung organisiert. Interessierte und Wanderlustige sind herzlich willkommen. Unter dem Thema „Schiefer und Herbstwald“ ist am Mittwoch, 31. Oktober, Kaub und seine Umgebung das Ziel. » mehr...
27.09.2018 - Referat zum Thema Suizid
Die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft (PSAG) des Rhein-Lahn-Kreises lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum „Forum Seelische Gesundheit“ ein. Prof. Dr. Wolfgang Eirund, Ärztlicher Direktor der Fachklinik Katzenelnbogen, referiert zum Thema „Suizidalität: Häufigkeit, Risikofaktoren und therapeutische Möglichkeiten“. Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 23.10.2018 um 19.00 Uhr im Museumsraum des Günter-Leifheit-Kulturhauses in Nassau, Obertal 9a, statt. » mehr...