04.06.2018 - Wechsel an der Spitze des Föredervereins des Seniorebüros

Nr. 113 / Rhein-Lahn-Kreis. Ein neues Gesicht an der Spitze des Vereins der Freunde und Förderer des Seniorenbüros „Die Brücke“: Jürgen Ruthard aus Katzenelnbogen wurde auf der Jahreshauptversammlung des 713 Mitglieder starken Fördervereins zum Vorsitzenden gewählt. Irene Schranz hatte nach achtjähriger Tätigkeit wegen ihres Umzugs von Altendiez nach Aschenburg nicht mehr für den Vorsitz kandidiert. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Tobias Lotz aus Heistenbach gewählt, in ihren Ämtern bestätigt wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Wolfgang Badura und Winfried Heinkele. Neu im Vorstand sind darüber hinaus Uschi Weidner aus Katzenelnbogen, Dagmar Wirth aus Kördorf und Emil Werner aus Nastätten. Die scheidende Vorsitzende Irene Schranz bedankte sich beim alten und neuen Vorstand für die gute Zusammenarbeit und wünschte dem neuen Vorstand eine harmonische und erfolgreiche Zusammenarbeit für die nächsten Jahre und stets bei allen Entscheidungen eine glückliche Hand

Neben dem Rückblick auf vergangene und dem Ausblick auf die anstehenden Veranstaltungen standen Ehrungen von ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern durch Landrat Frank Puchtler auf dem Programm der Versammlung. Geehrt wurden: Christel und Reinhard Aich aus Lollschied, die u.a. bei den „Netten Nachbarn“ engagiert sind; Elfriede Jörnhs aus Kemmenau, die nicht nur Präsidentin des Kabarettvereins Casablanca in Bad Ems, sondern sich darüber hinaus vielfältig gesellschaftlich engagiert und auch – gemeinsam mit ihrer Tochter Nina – für a das Bad Emser Brückenfestival verantwortlich zeichnet, Gisela Schönrock aus Nassau die seit 62 (!) Jahren Organistin in der Stiftung Scheuern ist, einen Schul- und Kinderchores in Nassau gegründet hat und sich vielfältig sozial engagiert, sowie die bisherige Vorsitzende Irene Schranz die nicht nur acht Jahre den Förderverein leitete, sondern auch als Internetlotsin, Seniortrainerin Berufswahlpatin, Ansprechpartnerin der „Wunschgroßeltern“ aktiv war.

Den kulturellen Rahmen der Versammlung im Lahnsteiner Wyndham Garden Hotel bildeten musikalische Beiträge einer Blockflötengruppe der Kreismusikschule Rhein-Lahn mit Nele Wagner, Sara Bergmann und Paul Obel zusammen mit Lehrkraft Beate Barthelmeß, ein Gedichtvortrag von Margot Reiländer sowie eine humorvolle Darbietung des Lahnsteiner Karnevalisten und Schauspielers Karl Krämer.

BILDUNTERZEILE:

Fünf Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer des Seniorenbüros „Die Brücke“ wurden bei der Jahreshauptversammlung des Vereins in Lahnstein für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

1 -2
16.08.2018 - Vortrag: Umgang mit geflüchteten Frauen
„Stress- und Traumasensibilität im Umgang mit geflüchteten Frauen“ – so lautet der Titel eines Vortrages, der am Donnerstag, 13. September 2018, von 17 bis 18.30 Uhr im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) im Koblenzer Stadtteil Karthause stattfindet. Darauf macht die Gleichstellungsbeauftragte des Rhein-Lahn-Kreises, Alice Berweiler-Kaufmann, aufmerksam.» mehr...
16.08.2018 - Bundesgartenschau als große Chance für die Region betrachtet
Bundesgartenschau als große Chance für die Region betrachtet
Zum Erfahrungsaustausch trafen sich jetzt der hauptamtliche Erste Beigeordnete des Landkreises Mainz-Bingen, Steffen Wolf, und Landrat Frank Puchtler im Kreishaus in Bad Ems. Wichtigstes Thema war dabei die Bundesgartenschau, die 2031 bzw. 2029 im Welterbe Oberes Mittelrheintal stattfinden soll. Beigeordneter Wolf betonte dabei, dass auch im Landkreis Mainz-Bingen die geplante Bundesgartenschau als große Chance für die Region gesehen wird.» mehr...
16.08.2018 - 1. September: Abfallgebühren sind wieder fällig
Am 1. September 2018 ist die zweite Rate der Abfallgebühr fällig! Darauf macht die Rhein-Lahn-Kreis Abfallwirtschaft aufmerksam. Die Abfallwirtschaftsberater empfehlen allen Gebührenzahlern, ein SEPA-Lastschriftmandat einzurichten. Wer ein solches Lastschriftmandat erteilt hat, muss sich um nichts kümmern – die Gebühren für die Abfallentsorgung werden automatisch abgebucht.» mehr...
16.08.2018 - Befallene Buchsbäume im Abfallwirtschaftszentrum abgeben
Auch im Rhein-Lahn-Kreis häufen sich in diesem Jahr wieder die Meldungen über den Befall von Buchsbäumen mit der grünen, schwarzgepunkteten Raupe des Buchsbaumzünslers. Um eine weitere Verbreitung des Schädlings zu verhindern, bittet die Abfallwirtschaft Rhein-Lahn um eine Anlieferung der befallenen Pflanzen und Pflanzenteile im Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn (AWZ) bei Singhofen. » mehr...
16.08.2018 - Rhein-Lahn-Wirtschaftsforum: Vorsprung durch Energieeffizienz
Oft geraten in kleinen und mittleren UnternehmenThemen wie beispielsweise die Energieeffizienz aus dem Fokus. Betriebswirtschaftlich betrachtet aber birgt diese Thematik viele Stellschrauben, um Kosten einzusparen und Wettbewerbsvorteile zu sichern. Im „Rhein-Lahn-Wirtschaftsforum: Vorsprung durch Energieeffizienz" am Dienstag, 4. September 2018, , zeigen die Experten Wege zu mehr Energieeffizienz auf und wie diese wirtschaftlich realisierbar sind.» mehr...
16.08.2018 - Kreisverwaltung am 24. August geschlossen
Ihren jährlich stattfindenden Betriebsausflug veranstalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises in diesem Jahr am Freitag, 24. August 2018. Publikumsverkehr ist an diesem Tag nicht möglich, das Kreishaus bleibt geschlossen. Dies gilt auch für die Kfz-Zulassungs-Außenstellen in Diez und Nastätten. Die Verwaltung bittet um Beachtung und Verständnis.» mehr...
09.08.2018 - Langner und Puchtler: Herausforderungen gemeinsam angehen
Langner und Puchtler: Herausforderungen gemeinsam angehen
Zu einem ersten „offiziellen“ Gespräch zwischen dem neuen Koblenzer Oberbürgermeister David Langner und Landrat Frank Puchtler kam es jetzt im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises. Bei dem „Gespräch auf Augenhöhe“ (wie Oberbürgermeister Langner betonte) ging es um Themen, die für beide Seiten – Stadt wie Landkreis – von großer Bedeutung sind: öffentlicher Personennahverkehr, Bundesgartenschau, die Initiative „Regiopolregion“, die medizinische Versorgung oder das Standortmarketing.» mehr...
09.08.2018 - Senioren wandern durch das Jammertal
Zu einer Wanderung rund um Herold und ins Jammertal lädt die Wandergruppe des Seniorenbüros des Rhein-Lahn-Kreises, „Die Brücke“, am Mittwoch, 29. August 2018, ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Gasthof Dörsbachhöhe, Lahnstraße 5, 56368 Herold.» mehr...
09.08.2018 - Totes Schaf am Lahnufer „entsorgt“
Ein totes schwarzes Schaf wurde am vergangenen Montag am Dausenauer Lahnufer gefunden. Neben dem Schaf lag ein großer blauer Müllbeutel. Vermutlich ist der Tierkörper am Sonntagabend oder in der Nacht, eventuell auch in den frühen Morgenstunden des Montags dort abgelegt worden. Es besteht die Möglichkeit, dass das Schaf von der Lahnstraße aus über das Geländer zur Lahn hin gehoben und fallen gelassen wurde.» mehr...