13.06.2018 - Schüler malten Bilder zum Thema “Europa”

Nr. 122 / Rhein-Lahn-Kreis. „Denk mal – worauf baut Europa?" war das Motto des diesjährigen Europäischen Wettbewerbs, den die Europa Union seit vielen Jahrzehnten – insgesamt ist es bereits der 65. Wettbewerb! – auch im Rhein-Lahn-Kreis veranstaltet. Schülerinnen und Schüler waren dabei aufgerufen, sich künstlerisch mit dem Thema „Europäisches Kulturerbejahr 2018“ auseinanderzusetzen. Der Erfolg spricht für sich und dürfte allen Europaskeptikern ein wenig Hoffnung machen: Insgesamt 809 Arbeiten wurden eingereicht! Damit steht der Rhein-Lahn-Kreis auf Platz 2 in Rheinland-Pfalz! Und bei der Zahl der teilnehmenden Schulen, 15 Grund- und Hauptschulen, Realschulen plus, Gymnasien und eine Förderschule – steht der Kreis sogar an der Spitze unseres Bundeslandes. Dieses gute Abschneiden im Landesvergleich ist fast schon Tradition, dank des aktiven Kreisverbandes der Europa-Union unter Leitung des Vorsitzenden Dr. Michael Monet und der ungebrochenen Teilnahme der Schulen gehört der Rhein-Lahn-Kreis fast alljährlich zur Spitzengruppe im Land.

Zu einem echten Wettbewerb gehört natürlich auch eine Preisverleihung, und so wurde das Kreishaus in Bad Ems von einer riesigen Menge junger Menschen in Besitz genommen, die einen der  begehrten Preise entgegen nehmen konnten. Zehn Schülerinnen und Schüler haben auf Kreis-, Landes- und Bundesebene den 1. Preis gewonnen: Milan Brzank und Lina Noetzel von der Grundschule Nassau, Lilly Schöppler von der Grundschule Hahnstätten, Hanna Luß, Jonas Hilpüsch, Jarno Visser und Medea Ellermeier von der Grundschule Dausenau sowie Laijana Heidemann und Lena Jäger vom Johannes-Gymnasium in Lahnstein.

Der Dank der Europa-Union galt zu allererst natürlich den Schülern, die sich eingehend mit Europa beschäftigt hatten, aber auch den Mitstreitern, ohne die ein solches Großprojekt nicht durchgeführt werden könne. Dieser Dank ging zunächst an den Schirmherrn, Landrat Frank Puchtler, und die Kreisverwaltung, insbesondere aber auch an die Nassauische Sparkasse, deren großzügige Unterstützung die Durchführung des Wettbewerbs erst möglich macht.

07.11.2018 - Tag der Hausmusik lockt wieder ins Kreishaus
Zum „Tag der Hausmusik“ lädt die Kreismusikschule Rhein-Lahn am Freitag, 23. November 2018, um 18 Uhr ins Kreishaus der Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems ein. Solistisch und in verschiedenen Ensembles präsentieren junge und junggebliebene Musikerinnen und Musiker ein breites musikalisches Spektrum von Klassik über Pop bis hin zum Jazz. » mehr...
07.11.2018 - Rhein-Lahn-Kreis wirbt auf Job-Messe um Fachkräfte
Rhein-Lahn-Kreis wirbt auf Job-Messe um Fachkräfte
Auch auf der Job-Messe „Chancen - Karriere in der Region“ in Koblenz zeigte der Rhein-Lahn-Kreis jetzt Flagge: So präsentierte die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn an ihrem Stand in der CGM-Arena u.a. das Onlineportal „Fachkräfte regional.de". Mit „im Gepäck“ hatten die Wirtschaftsförderer Wolf-Dieter Matern und Elena Maus aber auch zahlreiche Stellenangebote heimischer Betriebe, die auf der Messe selbst nicht vertreten waren. » mehr...
07.11.2018 - Film über den Kampf um Gleichberechtigung wird gezeigt
Film über den Kampf um Gleichberechtigung wird gezeigt
Zu einem besonderen Filmangebot im Kino Lahnstein und im Kreml-Kino in Zollhaus lädt die Gleichstellungsstelle des Rhein-Lahn-Kreises aus Anlass des Gedenktages „NEIN zu Gewalt an Frauen“ und dem Jubiläum „100 Jahre Frauenwahlrecht“ ein: Gezeigt wird der Film „ Suffragette – Taten statt Worte“ am Mittwoch, 21. November 2018, um 18 Uhr in Lahnstein und am Sonntag, 25. November 2018, um 12 Uhr in Zollhaus. » mehr...
07.11.2018 - Kleinanlieferbereich vorübergehend geschlossen
Aufgrund von Straßenbauarbeiten im Bereich der Zufahrt zum Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn an der B 260 bei Singhofen bleibt der Kleinanlieferbereich am Freitag, 23. November 2018, und Samstag, 24. November 2018, geschlossen. Die Abfallwirtschaft Rhein-Lahn bittet um Verständnis, dass an den beiden Tagen keine Abfallanlieferung im Kleinanlieferbereich möglich ist. Weitere Auskünfte unter Tel.: 02603/972-301.» mehr...
07.11.2018 - Neuer Qualifizierungslehrgang für Kindertagespflegepersonen
Ein neuer Qualifizierungslehrgang für Kindertagespflegepersonen startet im Februar 2019. Darauf macht die Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises schon jetzt aufmerksam. Auf die anspruchsvollen Aufgaben einer Kindertagespflegeperson bereitet der Lehrgang mit insgesamt 210 Unterrichtseinheiten und 40 Stunden Hospitation die Teilnehmer vor und eröffnet ihnen so auch neue berufliche Perspektiven.» mehr...
07.11.2018 - Abfuhrtermine in Arzbach, Dausenau, Kemmenau und Bad Ems korrigiert
Die gelben Tonnen für die Leichtverpackungen und die Altpapiertonnen werden in Arzbach, Dausenau, Kemmenau und den Bad Emser Abfuhrbezirken 1 und 3 am Mittwoch, 21. November 2018, geleert. Im aktuellen Abfall-Info „Re:Tour“ 2018 für die Verbandsgemeinde Bad Ems hatte sich der Fehlerteufel eingeschlichen: Dort war versehentlich der 22. November 2018 angegeben worden.» mehr...
07.11.2018 - Festliches Galakonzert statt Adventskaffee
Neue Wege geht der Förderverein „Freunde und Förderer des Seniorenbüros ,Die Brücke‘ e.V.“: Statt zu einem Adventskaffee einzuladen, veranstalteten der Förderverein in diesem Jahr erstmalig ein hochkarätiges festliches Galakonzert, das am Sonntag, 2. Dezember 2018, im Miehlener Bürgerhaus stattfindet.» mehr...
07.11.2018 - Rhein-Lahn-Akademie informierte rund um die Kommunalwahl
Rhein-Lahn-Akademie informierte rund um die Kommunalwahl
Demokratie lebt vom Mitmachen. Stühle mussten herbeigestellt werden, als im vollbesetzten Sitzungssaal des Kreishauses in Bad Ems Landrat Frank Puchtler zahlreich interessierte Teilnehmer der Rhein-Lahn-Akademie mit den Worten: „Demokratie lebt vom Mitmachen“, begrüßte. Zum Thema: „Rund um die Kommunalwahl“ referierte Alexander Neeb von der Kreisverwaltung in einem kurzweiligen Vortrag über die kommenden Wahlen.» mehr...
23.10.2018 - Job-Coaching für einen guten Wiedereinstieg in den Beruf
Nach einer beruflichen Auszeit ist es oft nicht einfach, wieder in die Berufswelt hineinzufinden. Und oftmals sind es Unsicherheiten in der Organisation, nunmehr Beruf und Familie in Einklang zu bringen. Wer genau in dieser Lebenssituation steckt und Hilfe benötigt, dem bietet die Gleichstellungsstelle des Rhein-Lahn-Kreises in Kooperation mit Familie & Beruf e.V., Neue Kompetenz – Netzwerk Beruf ein Job-Coaching an.» mehr...