Natura 2000

Seite ausdrucken

Natura 2000 

Mit dem Inkrafttreten der Fauna-Flora-Habitatrichtlinie, FFH-Richtlinie zur „Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen“ ist erstmals ein umfassendes rechtliches Instrumentarium zum Lebensraum- und Artenschutz in der Europäischen Union geschaffen worden.

Das Schutzgebietssystem Natura 2000 schließt auch die Gebiete nach der Vogelschutz-Richtlinie zur „Erhaltung der wildlebenden Vogelarten“ mit ein. 

Das Ziel der Ausweisung eines Netzes Natura 2000 ist in seiner Gesamtheit die Gewährleistung des Erhalts von bestimmten Arten und Lebensraumtypen. Darunter wird sowohl die Bewahrung als auch die Wiederherstellung eines „günstigen Erhaltungszustandes der natürlichen Lebensräume und wildlebenden Tier- und Pflanzenarten von gemeinschaftlichem Interesse“ verstanden. 

Nähere und umfangreiche Informationen erhalten Sie auf der Internet-Seite des Bundesamtes für Naturschutz http://www.bfn.de mit weiteren Links. 

Die digitale Darstellung von Landschaftsschutzgebieten finden Sie über das Landschaftsinformationssystem Rheinland-Pfalz (LANIS)  www.naturschutz.rlp.de und http://www.bfn.de