Geschichte

Seite ausdrucken

Portrait Rhein-Lahn-Kreises

Verwaltungsstruktur
 
Aus dem 1969 vollzogenen Zusammenschluss des Unterlahnkreises und des Loreleykreises entstand der heutige Rhein-Lahn-Kreis, dem 1974 noch die Gemeinde Arzbach aus dem Westerwaldkreis eingegliedert wurde. Er gehörte zum damaligen Regierungsbezirk Koblenz und besteht aus der Großen kreisangehörigen Stadt Lahnstein sowie den Verbandsgemeinden Bad Ems (mit 9 Ortsgemeinden), Diez (23), Hahnstätten (10), Katzenelnbogen (21), Loreley (22), Nassau (19) und Nastätten (32). Die Kreisverwaltung hat ihren Sitz in der Stadt Bad Ems. Unter raumordnerischen Gesichtspunkten betrachtet, gehört der Rhein-Lahn-Kreis zur Region Mittelrhein-Westerwald. Er setzt sich zusammen aus den Mittelbereichen Bad Ems und Diez; die Verbandsgemeinde Loreley zählt zum Mittelbereich St. Goarshausen/St.Goar, die Stadt Lahnstein mit der Verbandsgemeinde Loreley dagegen zum Mittelbereich Koblenz. Oberzentrum ist die Stadt Koblenz. Im Kreisgebiet sind Lahnstein, Bad Ems, Diez und St. Goarshausen zusammen mit St. Goar wegen ihrer zentralen Einrichtungen als Mittelzentren, Katzenelnbogen, Nassau, Nastätten, Braubach, Hahnstätten und Holzappel als Grundzentren ausgewiesen. Diez bildet zusammen mit der hessischen Stadt Limburg ein Mittelzentrum mit Teilfunktion eines Oberzentrums.

Aus dem 1969 vollzogenen Zusammenschluss des Unterlahnkreises und des Loreleykreises entstand der heutige Rhein-Lahn-Kreis, dem 1974 noch die Gemeinde Arzbach aus dem Westerwaldkreis eingegliedert wurde. Er gehörte zum damaligen Regierungsbezirk Koblenz und besteht aus der Großen kreisangehörigen Stadt Lahnstein sowie den Verbandsgemeinden Bad Ems (mit 9 Ortsgemeinden), Diez (23), Hahnstätten (10), Katzenelnbogen (21), Loreley (22), Nassau (19) und Nastätten (32). Die Kreisverwaltung hat ihren Sitz in der Stadt Bad Ems. Unter raumordnerischen Gesichtspunkten betrachtet, gehört der Rhein-Lahn-Kreis zur Region Mittelrhein-Westerwald. Er setzt sich zusammen aus den Mittelbereichen Bad Ems und Diez; die Verbandsgemeinde Loreley zählt zum Mittelbereich St. Goarshausen/St.Goar, die Stadt Lahnstein mit der Verbandsgemeinde Loreley dagegen zum Mittelbereich Koblenz. Oberzentrum ist die Stadt Koblenz. Im Kreisgebiet sind Lahnstein, Bad Ems, Diez und St. Goarshausen zusammen mit St. Goar wegen ihrer zentralen Einrichtungen als Mittelzentren, Katzenelnbogen, Nassau, Nastätten, Braubach, Hahnstätten und Holzappel als Grundzentren ausgewiesen. Diez bildet zusammen mit der hessischen Stadt Limburg ein Mittelzentrum mit Teilfunktion eines Oberzentrums.