Geschichte

Seite ausdrucken

Portrait Rhein-Lahn-Kreises

Landwirtschaft
 
Die im Jahre 2013 ca. 27.126 ha umfassende landwirtschaftlich genutzte Fläche dient zu rund 71 % dem Ackerbau. Der Rest ist überwiegend Dauergrünland. An den Hängen des Mittelrheins und vereinzelt auch des Lahntals ist der Weinbau anzutreffen. Die im Ertrag stehende bestockte Rebfläche umfasst 47 ha.

Die im Jahre 2012 insgesamt ermittelten 544 landwirtschaftlichen Betrieben bewirtschafteten im Durchschnitt je 50 ha. Der seit vielen Jahren zu beobachtende strukturelle Wandlungsprozess in der rheinland-pfälzischen Landwirtschaft führte auch im Rhein-Lahn-Kreis zu einer starken Abnahme der Zahl der Betriebe.

Die im Jahre 2013 ca. 27.126 ha umfassende landwirtschaftlich genutzte Fläche dient zu rund 71 % dem Ackerbau. Der Rest ist überwiegend Dauergrünland. An den Hängen des Mittelrheins und vereinzelt auch des Lahntals ist der Weinbau anzutreffen. Die im Ertrag stehende bestockte Rebfläche umfasst 47 ha.

Die im Jahre 2012 insgesamt ermittelten 544 landwirtschaftlichen Betrieben bewirtschafteten im Durchschnitt je 50 ha. Der seit vielen Jahren zu beobachtende strukturelle Wandlungsprozess in der rheinland-pfälzischen Landwirtschaft führte auch im Rhein-Lahn-Kreis zu einer starken Abnahme der Zahl der Betriebe.