Museen im Landkreis

Seite ausdrucken

Lahnstein - Bergbaumuseum Friedrichssegen
Lahnstein - Bergbaumuseum Friedrichssegen
Bergbaumuseum Friedrichssegen
Ahler Hof (Stadtteil Friedrichssegen)
56112 Lahnstein

Homepage: www.bergbaumuseum-friedrichssegen.de

Ansprechpartner:
Hans-Günther Christ, Telefon: 02621/2841, 3584, 50848

Öffnungszeiten:
Di. von 14.00 - 17.00 Uhr sowie nach Vereinbarung,
Eintritt: 1 Euro


Aus den Tiefen des Tales
Seit 1994 hat sich der „Arbeitskreis Grube Friedrichssegen“ zur Aufgabe gemacht, alte Grubenanlagen wieder freizulegen und so weit wie möglich zu renovieren.
Bei einer Wanderung durch das reich bewaldete, ruhige Friedrichssegener Tal weisen Hinweistafeln mit Bildern und Wandertipps den Weg zu ehemaligen Anlagen des einstigen Bergbauortes Friedrichssegen.

Im „Bergbaumuseum Friedrichssegen“ sind eine große Zahl alter Grubenbilder (1905-1910) und ein 7,25 m langes Modell des Friedrichssegener Tals mit Gebäuden und Werkanlagen aus der Zeit um 1900 ausgestellt.

Zu bewundern sind ferner über 40 Exponate echter Friedrichssegener Mineralien, u.a. aus dem Felix-Stollen.
Darunter befinden sich auch „Emser Tönnchen“ aus der Sammlung der Urenkelin Karl Leuschners, des letzten Direktors der Grube Friedrichssegen.